Fäuste in der Tasche von Marco Bellocchio (1965) - Kino & Psychotherapie Nr. 19

Fäuste in der Tasche: Die Familie erlebt Unbehagen, belastende Situationen in einer Symbiose, in der die Charaktere nur in Bezug auf andere existieren.

Herbstsinfonie: Bergman lehrt uns die zyklische Natur von Emotionen.

Psychologie & Kino: Bergman's ist ein intensives und sehr klares Gemälde der Konfliktbeziehung zwischen Mutter und Tochter.